Vorteile von EmboLog® S

1. Gute Verträglichkeit

(Haubold et al. 2020; Orlacchio et al. 2019)

2. Optimale Abbauzeit

(Wiggermann et al. 2012)

3. Signifikante Nekrosezunahme im Tumorgewebe

(Ziemann et al. 2014)

4. Wiederholbare TACE

(Gross et al. 2019, Gruber-Rouh et al. 2018)

5. Etablierte und klinisch bewährte Partikelcharakteristika:

Die Herstellung abbaubarer Stärkemikrosphären ist in der Serumwerk Bernburg AG bereits seit 2004 etabliert. Schon das von uns entwickelte und hergestellte, von unserem ehemaligen Vertriebspartner unter dessen Marke EmboCept®* vertriebene Produkt zeichnete sich durch homogene, sphärische Partikel aus, die keine relevanten Deformationen während der Katheterpassage zeigen (Paprottka et al. 2016). Die von uns entwickelten, hergestellten und eingesetzten Mikrosphären wurden in Hinblick auf den Abbau optimiert (Wiggermann et al. 2012). Seit 2019 vertreiben wir unter dem neuen Produktnamen EmboLog® S diese etablierten und klinisch erprobten Stärkemikrosphären zur DSM-TACE-Anwendung direkt.

Warum DSM-TACE?

  • Flexibilität in der TACE-Behandlung:
N

freie Wirkstoffwahl bei DSM-TACE

N

kombinierbar mit anderen Therapieverfahren

  • Einsatz eines stärkebasierten Polymers

Bibliografie der von Serumwerk Bernburg AG hergestellten Stärkemikrosphären für die DSM-TACE

 

Preloader
  • Haubold et al. [33] Gross et al. [34]

    Haubold et al. [33]
    Gross et al. [34]

  • Larsen et al. [28] Lindgaard et al. [29] Lucatelli et al. [30] Orlacchio et al. [31] Georg et al. [32]

    Larsen et al. [28]
    Lindgaard et al. [29]
    Lucatelli et al. [30]
    Orlacchio et al. [31]
    Georg et al. [32]

  • Vogl et al. [22,23] Schicho et al. [24] Gruber-Rouh et al. [25,26] Iezzi et al. [27]

    Vogl et al. [22,23]
    Schicho et al. [24]
    Gruber-Rouh et al. [25,26]
    Iezzi et al. [27]

  • Schicho et al.[21]

    Schicho et al. [21]

     

  • Schicho et al. [20]

    Schicho et al. [20]

     

  • Orlacchio et al. [19]

    Orlacchio et al. [19]

     

  • Vogl et al. [17] Niessen et al. [18]

    Vogl et al. [17]
    Niessen et al. [18]

  • Farshid et al. [11] Vogl et al. [12] Heibl et al. [13] Eichler et al. [14] Wiggermann et al. [15] Gruber-Rough et al. [16]

    Farshid et al. [11]
    Vogl et al. [12]
    Heibl et al. [13]
    Eichler et al. [14]
    Wiggermann et al. [15]
    Gruber-Rouh et al. [16]

  • Vogl et al. [8,9] Wiggermann et al. [10]

    Vogl et al. [8,9]
    Wiggermann et al. [10]

  • Vogl et al. [6] Azizi et al. [7]

    Vogl et al. [6]
    Azizi et al. [7]

  • Vogl et al. [3,4,5]

    Vogl et al. [3,4,5]

     

  • Nabil et al. [2]

    Nabil et al. [2]

  • Vogl et al. [1]

    Vogl et al. [1]

     

*Marke der PharmaCept GmbH